Termine

Kurz informiert

Lebensmittelüberwachung

Ansprechpartner/in beim Landkreis Nienburg/Weser
Herr Dr. Schimansky Standort anzeigen
Amt / Bereich
18 FB Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung (Leitung)
Kreishaus B, Zimmer 272
Kreishaus am Schloßplatz
31582 Nienburg
Telefon: 05021 967-116
Telefax: 05021 967-431
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Jeder Verbraucher erwartet einwandfreie und sichere Lebensmittel. Dafür sind zuerst einmal alle verantwortlich, die Unternehmer in der Lebensmittelkette sind.
Die Behörden der Lebensmittelüberwachung prüfen durch risikobasierte, systematische Kontrollen und Probenentnahmen, ob die Lebensmittelunternehmer die Anforderungen des Lebensmittelrechts umgesetzt haben und einhalten und setzen diese ggf. durch.
Werden Mängel festgestellt, ist es Aufgabe der amtlichen Lebensmittelüberwachung, sicherzustellen, dass diese sofort behoben werden und die Ahndung von Verstößen gegen bestehende Rechtsvorschriften erfolgt.
In vergleichbarer Weise ist die Überwachung bei kosmetischen Mitteln, Tabakerzeugnissen und Bedarfsgegenständen organisiert.
Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES).

Der Fachbereich Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung überwacht den Verkehr mit Lebensmitteln sowie die Gewinnung und Behandlung von Lebensmitteln auf allen Stufen der Verarbeitung und Vermarktung, um einen umfassenden Schutz des Verbrauchers vor Gesundheitsgefährdung und -schädigung sowie vor Irreführung und Täuschung zu gewährleisten.
Die Überwachung erfolgt durch regelmäßige Betriebsinspektionen und Beprobungen.
Haben Sie als Verbraucher oder Verbraucherin verdorbene oder ekelerregende Lebensmittel eingekauft, können Sie sich hiermit an den Fachbereich Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung wenden.

Auch bei anderen Verbraucherbeschwerden oder Fragen haben Sie die Möglichkeit sich direkt an uns zu wenden zum Beispiel bei Beschwerden über:

  • unsaubere Betriebe
  • Ungezieferbefall in Lebensmittelbetrieben
  • mangelhafte oder fehlende Kennzeichnung von Waren
  • fehlende Preisauszeichnung
  • schlechte Qualität von Lebensmitteln

Auch Gesundheitsbeschwerden nach dem Genuss von Lebensmitteln sollten Sie uns mitteilen.

 

Lebensmittelhygiene

Nach den Vorschriften des Lebensmittel- und Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuches dürfen Lebensmittel nicht hergestellt werden, die geeignet sind, die Gesundheit zu schädigen. Lebensmittel, die nicht zum Verzehr geeignet sind, dürfen nicht in den Handel gelangen. Nicht zum Verzehr geeignet sind verdorbene oder ekelerregende Lebensmittel. Als ekelerregend werden auch solche Lebensmittel beurteilt, die in ihrer äußeren Beschaffenheit und stofflichen Zusammensetzung unauffällig sind, aber bei denen die Verbraucher Ekel empfinden würden, wenn sie über die Umstände der Herstellung oder Lagerung informiert wären.

Die substantielle Beschaffenheit oder stoffliche Zusammensetzung eines Lebensmittels bestimmt seinen ernährungsphysiologischen Wert, seinen Genusswert und seine Brauchbarkeit. Lebensmittel, deren Beschaffenheit von der Verkehrsauffassung abweichen und die dadurch in ihrem Wert nicht unerheblich gemindert sind, dürfen nur dann in den Handel gelangen, wenn auf diese Abweichung deutlich hingewiesen wird. Es sind wertgeminderte Lebensmittel.

Für das gewerbsmäßige Herstellen und Inverkehrbringen von Lebensmitteln gelten neben den allgemeinen Bestimmungen des Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetzes für den Hygienebereich insbesondere die Vorschriften der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 über Lebensmittelhygiene und Lebensmittelhygiene-Verordnung.

Merkblatt über Nachweise - Aufzeichnungen nach Lebensmittelhygiene-Verordnung

 

Allgemeine Verbraucherinformationen

Weitere Informationen zur Lebensmittelüberwachung finden Sie auf den unten angegebenen Links.

 Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei den Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsämtern der Landkreise, der Region Hannover, der kreisfreien Städte und des Zweckverbandes Veterinäramt JadeWeser.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen ggf. Gebühren an. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Bemerkungen

Text überprüft durch das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung; aktualisiert am 01.09.2011

« zurück ...