Termine

Kurz informiert

Die Weser-Hunte-Filmklappe 2014

Ansprechpartner/in
Landkreis Nienburg/Weser
Kreishaus am Schloßplatz
31582 Nienburg
Telefon: 05021 967-0
Telefax: 05021 967-429
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.­land­kreis-ni­en­bur­g.de
montags bis donnerstags 8 bis 16 Uhr, freitags 8 bis 12 Uhr 

Allgemeine Informationen

 
Im Schuljahr 2013/2014 können Kinder und Jugendliche aus den Landkreisen Nienburg und Diepholz wieder mit selbst gedrehten Videofilmen an unserem Kurzfilmwettbewerb Weser-Hunte Filmklappe teilnehmen. Egal ob als Produktion einer Klasse, einer Film-AG, einer Kindergartengruppe oder von Hobby-Filmern.

Wichtig!

  • Der Film muss in diesem Schuljahr produziert oder - wenn im letzten Schuljahr angefangen - beendet worden sein.
  • Die Teilnehmer müssen zum Zeitpunkt der Filmproduktion noch eine Schule bzw. eine Kindertagesstätte/einen Kinder­garten besucht haben.

Einsendeschluss: 15. September 2014

Der Filmbeitrag kann ein Kurzspielfilm, eine Dokumentation, eine Reportage oder ein Trickfilm sein. Das Filmthema kann frei gewählt werden. Entscheidend ist: Der Film sollte eine nachvollziehbare Geschichte erzählen und den Einsatz filmischer Gestaltungsmittel erkennen lassen.

Wer Beratung oder Unterstützung für die Film­produktion benötigt, kann sich an das Medi­enzentrum in seinem Landkreis wenden. Unter bestimmten Bedingungen stehen dort nach Absprache auch Videoausrüstungen und Schnitt­plätze zur Verfügung.

Häufig gestellte Fragen:

Auf welchem Medium soll der Film eingeschickt werden?

Der fertige Film muss als Video-Datei (z.B. mpg2, mp4, avi, mov, wmv) auf einem Datenträger (z.B. DVD, CD oder Stick) eingereicht werden.

Wie lang soll der Film sein?

Der Film darf nicht länger sein als 15 Minuten. Merke: Weniger ist oft mehr!

Wonach werden die Filme beurteilt?

Bewertet werden die Filme nach den Kriterien „Originalität der Filmidee", „schauspielerisch-kreative Umsetzung" und „Einsatz filmgestalterischer Mittel".

Kann man urheberrechtlich geschützte Musik im Film verwenden?

Legal erworbene Musik darf nur für den privaten Ge­brauch zur Untermalung eines Films verwendet werden. Für einen Wettbewerbsbeitrag sollte man entweder GEMA-freie Musik einsetzen, die man inzwischen kostenlos oder recht günstig im Internet erwerben kann, oder man kann die Musik selbst komponieren (lassen). Dadurch erhöht sich auch die von der Jury positiv zu bewertende Eigenleistung bei der Filmproduktion. Allgemeine Informationen zum Urheberrecht in Schülerfilmproduktionen mit guten Tipps sind unter Dokumente unten zu finden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Filmbeitrag kann zusammen mit einem auszufüllenden Filmbegleitschein eingeschickt werden an:

Kreismedienzentrum Nienburg
Rühmkorffstraße 12
31582 Nienburg
Stichwort: „Weser-Hunter Filmklappe 2014"

bzw.

Medienzentrum des Landkreises Diepholz
La-Chartre-Str. 11
28857 Syke
Stichwort: „Weser-Hunter Filmklappe 2014"

Prämiert werden die beiden jeweils besten Filme in den Kategorien

  • Förderschule
  • Kindergarten/Grundschule
  • Sekundarbereich, Kl. 5-7
  • Sekundarbereich, Kl. 8-10
  • Sekundarbereich, Kl. 11-12, BBS

1. Preis: 200 € für die Filmcrew

2. Preis: 100 € für die Filmcrew

 

Die Preisverleihung findet in den Filmpalast in Nienburg statt. Hier werden die Preisträger bekannt gegeben. Dazu könnt ihr dann Eltern, Freunde und Verwandte einladen.

Die Jury

Die Jury besteht aus fachkundigen Personen aus dem Bereich der Weser-Hunte Filmklappe

Preisträger der 1. Preise nehmen automatisch an der Niedersachsen-Filmklappe 2014 teil.

Der Wettbewerb wird unterstützt

  • vom Landschaftsverband Weser-Hunte mit Mitteln des Landes Niedersachsen,
  • von den Sparkassen der Landkreise Diepholz und Nienburg,
  • vom Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) und
  • vom Filmpalast Nienburg
« zurück ...