Termine

Kurz informiert

Bildungs- und Teilhabepaket

Ansprechpartner/in beim Landkreis Nienburg/Weser
314 FD Bundesleistungen Standort anzeigen
31 FB SozialesKreishaus A
Kreishaus am Schloßplatz
31582 Nienburg
Telefon: 05021 967-425
Telefax: 05021 967-433
E-Mail:

Montag - Donnerstag
8:00 - 16:00 Uhr
Freitag
8:00 - 12:00 Uhr


Allgemeine Informationen
 
Leistungen für Bildung und Teilhabe (BuT)

Ab dem 01.01.2011 werden bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen neben ihrem monatlichen Regelbedarf auch sogenannte Leistungen für Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft berücksichtigt.

Die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes stehen grundsätzlich Kindern und Jugendlichen der Haushalte zu, denen Leistungen nach

 
gewährt werden.

Die Bedarfe für Bildung und Teilhabe erhalten Personen, die noch nicht das 25. Lebensjahr vollendet haben, eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten.

Für Leistungen der Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft liegt die Altersobergrenze bei 18 Jahren.

Leistungen können für folgende Bedarfe erbracht werden:

Klicken Sie einfach auf die jeweilige Leistung, dann erhalten Sie weitere Informationen zum Bildungs- und Teilhabepaket!

Die Leistungen erhalten Sie nur auf Antrag. Stellen Sie bitte für jedes Kind einen gesonderten Antrag und fügen Sie folgende antragbegründende Nachweise bei: 

Aktueller Bewilligungsbescheid nach

  • dem Wohngeldgesetz oder
  • dem Bundeskindergeldgesetz über den Kinderzuschlag
  • Bescheinigungen der Schule/Kindertageseinrichtung,
    Zahlungsaufforderungen, Quittungen, Kontoauszüge

   

Wo müssen Sie die Leistungen beantragen?

SGB II - Empfänger 
zuständiges Jobcenter (Hoya, Nienburg, Stolzenau)

SGB XII - Empfänger
Landkreis Nienburg/Weser
Fachdienst Sozialhilfe

Empfänger von Kinderzuschlag
Landkreis Nienburg/Weser
Fachdienst Bundesleistungen

Empfänger von Wohngeld
Landkreis Nienburg/Weser
Fachdienst Bundesleistungen

Die zuständigen Mitarbeiter/innen im Fachdienst Bundesleistungen stehen Ihnen telefonisch oder in einem persönlichen Gespräch für weitere Fragen zur Verfügung.

« zurück ...