Termine

Kurz informiert

Ausländerangelegenheiten

Ansprechpartner/in beim Landkreis Nienburg/Weser
171 FD Ausländerwesen und Staatsangehörigkeit Standort anzeigen
17 FB Ordnung und VerkehrKreishaus A
Kreishaus am Schloßplatz
31582 Nienburg
Telefon: 05021 967-228
Telefax: 05021 967-430
E-Mail:

Montag - Donnerstag
8:00 - 16:00 Uhr
Freitag
8:00 - 12:00 Uhr


Allgemeine Informationen

Rechtliche Bestimmungen für Ausländer ergeben sich aus Internationalen Abkommen, dem Recht der Europäischen Union und aus dem nationalen Recht. Im Nationalen Recht regelt das Aufenthaltsgesetz die Einreise, den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Förderung der Integration von Ausländern im Bundesgebiet.

Das Aufenthaltsgesetz enthält keine abschließenden Regelungen für den Aufenthalt eines Ausländers im Bundesgebiet. Wo ein gesetzlicher Tatbestand nicht an die Ausländereigenschaft einer Person anknüpft, gelten die allgemeinen Gesetze. Ausländer müssen wie Inländer die gesetzlichen Gebots- und Verbotsnormen beachten.

Die Einreise ist nur dann zulässig, wenn sie im Einklang mit dem Aufenthaltsgesetz und den damit im Zusammenhang stehenden Rechtsvorschriften erfolgt.

Integration ist Recht und Pflicht der auf die Dauer hier lebenden Ausländer. Eingliederungsbemühungen von Ausländern werden durch ein Grundangebot zur Integration (Integrationskurs) unterstützt.

AusländerangelegenheitenAusländer benötigen für die Einreise und den Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung.

Die Aufenthaltsgenehmigungspflicht für Staatsangehörige der Europäischen Union ist seit dem 1.1.2005 aufgehoben. Für sie gilt nur noch die übliche Meldepflicht.

Der Landkreis als Ausländerbehörde entscheidet über die Erteilung, Verlängerung bzw. Versagung der erforderlichen Aufenthaltsgenehmigung. Bei illegalem Aufenthalt bzw. bei Vorliegen von Ausweisungsgründen ist über aufenthaltsbeendende Maßnahmen zu entscheiden.

Aufenthaltsgenehmigungen sind nicht erforderlich für Asylbewerber. Diese erhalten für die Dauer des Asylverfahrens von der Ausländerbehörde als Nachweis für Ihren rechtmäßigen Aufenthalt in Deutschland eine Aufenthaltsgestattung. Zuständig für die Entscheidungen über Asylanträge ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Weitere interessante Informationen zum Asylrecht erhalten sie auf der Homepage des BAMF.

Neben den Aufenthaltsgenehmigung und den Aufenthaltsgestattungen entscheidet die Ausländerbehörde noch über die Erteilung bzw. Versagung von Duldungen. Duldung bedeutet, daß die ausländische Person zur Ausreise aus Deutschland rechtlich verpflichtet ist, die zwangsweise Durchsetzung der Ausreisepflicht im Wege der Abschiebung aber aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen derzeit nicht möglich ist.

Ferner können in der Ausländerbehörde u.a. auch Einladungen und Bürgschaftserklärungen abgegeben werden. Diese sind Voraussetzung für die Visumserteilung für Reisen ausländischer Touristen in die Bundesrepublik Deutschland. Die Visa werden durch die zuständigen deutschen Auslandsvertretungen erteilt. Eine Liste dieser deutschen Auslandsvertretungen finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis, der kreisfreien Stadt und der großen selbstständigen Stadt sowie der Region Hannover, der Landeshauptstadt Hannover und der Stadt Göttingen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen ggf. Gebühren an. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Rechtsgrundlage

Regelungen in anderen Gesetzen bleiben "unberührt". Das Aufenthaltsgesetz versteht sich somit als Regelung des "allgemeinen Ausländerrechts", welches hinter die spezielleren Vorschriften zurückzutreten hat.

Als speziellere Vorschriften kommen z.B. in Betracht:

Was sollte ich sonst noch wissen?

Weitere Informationen erhalten Sie auf der folgenden Internetseite:

« zurück ...